Sie sind hier

Ingrid Irrlicht - Kindertheater, Pantomime, Walking Act

Ingrid Irrlicht ist gebürtige Deutsch-Ungarin mit Basis in München, spricht neben der Körpersprache 5 weitere Sprachen und: Sie entwickelte ihren eigenen, unkonventionellen "EinFrauComic"-Stil und ihren persönlichen, expressionistischen Tanz "fantasia corporal".

Hinzu kommen als ausgefallene Form des Aktions- u. Event-Theaters ihre schrillen, burlesken, aber auch poetischen "Walking Women". Ingrid Irrlicht tritt mit verschiedenen Programmen (auch Mehrpersonen-Stücken, Kinderstücken und Tanztheater) im In- und Ausland auf.

Darüber hinaus unterrichtet sie an Kultur- und Fortbildungszentren, gibt spezielle Körpersprachseminare für unterschiedlichste Zielgruppen. Sie spielt auf internationalen Festivals wie in Bogotá, Carácas, Lima, Edinburgh, Atlanta, Saarbrücken.

Genauso ist sie auf "Kleinkunst"-Bühnen, in Jugendzentren, Schulen, Stadtbibliotheken, Kindergärten und auch auf Ausstellungseröffnungen und bei speziellen Anlässen (dort dann mit Unikat-Performances nach Wunsch) anzutreffen.

Ihre Ausbildung: Pantomime mit Desmond Jones (London), Andy Geer (München) und Etienne Decroux (Paris), Clowning mit Fratelli Colombaioni (Rom) und Giacomo (HH) und Butoh-Tanz mit Sumako Koseki und Eiko & Koma (Paris).

Presse

"Ingrid Irrlicht verzaubert Kinderherzen mit viel Fantasie."

                                                                            Süddeutsche Zeitung

                                                                                                              

www.ingrid-irrlicht.de

Kleinkunst für Kinder

  • Enemenesuprabene

    Enemenesuprabene Irrlicht Hocker

    Miteinander lachen ... und nicht übereinander Theater ohne Worte

    Da hockt breitbeinig und plattfüßig ein Frosch auf der Bühne. Quietschgrün sind Trikot, Brille, Handschuhe und die Schleife auf der Pinselfrisur. Der Frosch hat einen großen, roten Schmollmund, einen noch viel größeren Appetit und will geküsst werden. Aber der Frosch ist kein Frosch und auch kein Prinz, sondern ein Irrlicht namens Ingrid.

  • Im Traumland - Poetisch buntes Theater für Kinder

    Im Traumland Ingrid Irrlicht

     

    Großes Theater für die Kleinen (ab 3 Jahren bis 11 Jahren)
    Pantomime, Clownerie und Großfiguren

    Ingrid Irrlicht & Clowness Glucks

    Glucks fürchtet sich vorm Schlafen und will nicht ins Bett. Nachts in ihren Träumen begegnen ihr nämlich gruselige,
    grüne Monster. Deshalb versucht sie, heute wach zu bleiben. Als der Schlaf sie dennoch übermannt, trifft sie im Traumland
    die geheimnisvolle Traumfängerin.

  • Kinder haben Rechte - Kindertheater über Träume und Kinderrechte

    Ingrid Irrlicht Kinder haben Rechte

    Aus Angst vor schlimmen Träumen beschließt Glucks, nie wieder zu schlafen. Im Fernsehen hat sie gesehen, dass Kinder vor Krieg fliehen und manche sogar im Meer ertrinken müssen. Als sie dennoch einschlummert, erscheint die geheimnisvolle Traumfängerin, die sie in die unendliche Welt der Träume führt und ihr zeigt, wie sie ihre Ängste bewältigen kann. Glucks begegnet vielen fremdartig wirkenden Wesen, die zunächst Furcht bei ihr auslösen, die aber teilweise sogar zu Freunden werden. Freunde, die sie bestärken und unterstützen, die ihr zeigen, dass sie und auch alle anderen Kinder auf dieser Welt Rechte haben, die man einfordern darf.

    Zwischen den Szenen werden die Kinder aus dem Publikum direkt in das Spiel miteinbezogen, sie können sich äußern und ihren Gedanken und Ängsten Ausdruck verleihen.

  • Pingubells - Pinguindame Isbjerga - Ein Weihnachtsstück

    Irrlicht Isbjerga

    In diesem  etwas anderen Weihnachtsstück dreht sich alles rund um die von Kindern so sehnsüchtig erwarteten Päckchen und Pakete.
    Da flitzt ein Riesen-Weihnachts-Paket über die Bühne! Es knistert und raschelt und etwas Geheimnisvolles im Karton vernascht genüsslich schmatzend die Schleife!

  • Zirkus Pantomimi

    Zirkus Pantomimi Löwennummer

    Theater ohne Worte
    Als ein Tornado das Zirkuszelt völlig verwüstet, kommt es für die Zirkusdirektorin einer Katastrophe gleich. Die Artisten und die Tiere sind in alle Himmelsrichtungen verweht...
    Wie soll sie jetzt den kleinen und großen Zuschauern ein Programm bieten?

    Der Zirkusdirektorin verschlägt es buchstäblich die Sprache.
    Doch da findet sie eine Lösung: eine pantomimische Reise durch die Welt des Zirkus!

Kleinkunst für Kinder und Erwachsene

  • Gaukeleier

    Ingrid Irrlicht Gaukeleier

    Eine Ein-Frau-Comic-Show
    Pantomime-Show, in der alles passiert ... nicht jedoch die klassischen, netten Sketche in Stummfilm-Manier.
    Ingrid Irrlicht rührt ihr Publikum mit verliebten Schnecken, verwandelt es in Sumpfmonster,
    walzt es platt mit Harley-Davidsons, verführt es mit Schalmeien und verblüfft es mit Krachsymphonien und Filmzitaten.

  • Walking Women

    Walking Women Ingrid Irrlicht Scarlett

    Ganz anders als die meisten herkömmlichen Walking Acts setzt Ingrid Irrlicht auf viel mehr als Farbenpracht und Auffälligkeit. Die Walking Women, Ingrid Irrlichts originäre und spektakuläre Eigenschöpfungen, sind grundsätzlich interaktiv und weiblich.

    Die über zwanzig extravaganten Kostümkreationen aus Duschvorhängen, Lacktischdecken, Alufolien und anderen ungewöhnlichen Materialien überzeugen durch Situationskomik und Fantasie. Einige Beispiele: