Sie sind hier

Text will Töne - Literarisch musikalische Projekte

Karla Andrä

Diplomschauspielerin, Sprecherin und Sprecherzieherin, private Schauspiellehrerin, Themenspezifische Projektarbeit mit Schülern, Intensivtraining für Theatergruppen 

Karla Andrä, 1960 in Zwenkau bei Leipzig geboren, studierte von 1979-83 an der Theaterhochschule „Hans Otto“ in Leipzig, mit zweijährigem Praktikum am Staatstheater Dresden, Diplomarbeit: die Marie aus „Woyzeck“ unter Wolfgang Engel- Büchner-Projekt am StaatsTheater Dresden.
Es folgten Engagements in Dresden, Innsbruck und dem Theater Augsburg. 1993 gründete sie zusammen mit dem Gitarristen Josef Holzhauser das Fakstheater: MusikTheater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Karla Andrä führte Regie bei mehreren FaksTheater-Produktionen. Seit 1993 unzählige Engagements im In- und Ausland. Unter ihrer Mitwirkung entstanden die Musik-CD-Produktionen des Plattenlabels AndraeRecords. Sie war Synchronsprecherin bei diversen Fernsehaufzeichnungen der Augsburger Puppenkiste und ist als Sprecherin und Sprecherzieherin tätig. Seit 2004 spielt sie die Nichte in „Der Jazzdirigent“ von Wolfgang Sreter unter der Regie von Ute Legner. Karla Andrä ist mit dem Musiker Josef Holzhauser verheiratet und beide haben einen gemeinsamen Sohn.

Josef Holzhauser

Gitarrist und Trompeter, Komponist und Arrangeur, Musik- und Hörbuchproduzent (AndraeRecords), freischaffender Musikpädagoge 

Josef Holzhauser, 1961 geboren in Bobingen / Landkreis Augsburg studierte von 1979-83 das Fach Konzertgitarre am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg. Seit 1980 ist er als professioneller Gitarrist auch in Rock- und Jazzformationen tätig. 1981 gründet und leitet er die Augsburger Big Band »Baritone and Friends«, die 1995 als beste Amateurbigband Deutschlands ausgezeichnet wurde.

Seit 1984 arbeitet Josef Holzhauser als freischaffender Musikpädagoge und unterrichtet Konzert- und E-Gitarre. Neben seiner Mitwirkung bei zahlreichen Klassikrock-, Musical- und Schauspiel- Produktionen und diversen Engagements beim Theater Augsburg gründete er gemeinsam mit der Schauspielerin Karla Andrä das FaksTheater Augsburg.

Unzählige Engagements im gesamten deutschsprachigen Raum führten 2001 zur Gründung des Plattenlabels „AndraeRecords–Gute Musik für Kinder", es entstanden u.a. die Musik-CD-Produktionen „Eine kleine Dickmadam“, „Ene mene mink mank“, „Sieben Koffer voll Musik und eine Hörbuchproduktion für Erwachsene „Der Jazzdirigent“.

Ab 2004 folgen Auftritte mit dem Holzhauser/Fiedler Duo (Gitarre und Kontrabass), dem Daniel Eberhard Quartett, der Band „Swing Tanzen Verboten“ und der Musik-Ballett-Produktion „Swing Alive“. 

Presse

"Intensiv und intim, konzentriert und kompakt, dezent und dramaturgisch dicht: Markenzeichen des Künstlerpaars Andrä/Holzhauser, die mit kreativem und professionellem Kinder- und Jugendtheater seit 15 Jahren ... Maßstäbe setzen."

                                                                     Augsburger Allgemeine

"Sie (Karla Andrä) erzählt die Geschichte mit Worten, spielt das Gesagte mit den Augen, dem Körper und erreicht das Publikum, nicht erst in der Verhörszene...“ „Gleichwertig wirkt die Musik, eine Eigenkomposition, entwickelt von den beiden Musikern. Nicht nur untermalend, sondern als wesentlicher Bestandteil des Stücks ..."

                                                                     Neue Presse

www.textwilltoene.de

Lesungen für Erwachsene